Homöopathie

Man kann die Homöopathie auch als eine Reiztherapie bezeichnen, welche die Selbstheilungskräfte des Organismus aktiviert und in Bahnen lenkt. Die Krankheit wird nicht isoliert gesehen, sondern immer als Störung des gesamten Organismus. Dazu gehört die Gemütsverfassung, die Lebensgewohnheiten, Reaktion auf die äußere Welt, wie Temperatur, Wetter, Nahrung usw., sowie Faktoren, die zur Krankheit beigetragen haben oder sie gar verursacht haben, wie z.B. Stress, Schock, Traumata oder auch die Familiengeschichte.